Die Messerschärferei: Workshop am 10.09.2016 ab 16:00 Uhr

Am Samstag, den 10.09.2016, wird es ab 16:00 Uhr in unseren Räumen einen Workshop über den richtigen Umgang mit und die Pflege von (Küchen-)Messern geben.

In einer Präsentation wird gezeigt, was für Unterschiede es zwischen den verschiedenen Messertypen und -stählen gibt und worauf bei der Anschaffung geachtet werden muss. Sowohl bei Outdoor- als auch bei  Küchenmessern ist die Auswahl des “passenden” Messers schwierig und teilweise eine teure Entscheidung. Speziell für Multitools und Outdoormesser wird auch über rechtliche Aspekte gesprochen (Was darf ich wann dabei haben/tragen?).

Anschießend kann im Praxisteil das Pflegen und Schärfen an mitgebrachten Messern geübt werden.

Teilnahme

Die Veranstaltung richtet sich besonders an Laien, die bisher keine Übung im Messerschleifen haben, aber schon länger über die Anschaffung guter Messer und/oder Messerschärfer nachgedacht haben. Ihr solltet ein paar Stunden Zeit mitbringen und euch zur besseren Planung in unserem Wiki eintragen.

Zur moralischen Unterstützung der Teilnehmer wird es zwischendurch veganes und nicht-veganes Essen geben.

Vortrag: Fruits of Doom am 13.08.2016 ab 13 Uhr

Am Samstag, den 13.08.2016, wird es ab 13:00 Uhr in unseren Räumen einen Vortrag über Man-in-the-Middle-Angriffe (MitM) geben.

Die Präsentation ist ausgelegt als IT-Security Awareness Präsentation, die für das Thema unverschlüsselte Drahtlosnetzwerke (aka „Free Wifi“) sensibilisieren soll. Viele Betriebssysteme speichern die Netzwerke, mit denen sie einmal verbunden waren und fragen diese ständig ab. Genau hier setzt die Präsentation an.

Das Thema soll leicht verständlich vermittelt werden, dennoch bleibt ein wenig Theorie nicht aus. Diese wird so einfach wie möglich gehalten, um das Thema auch für technisch Unbedarfte greifbar zu machen. So wird ziemlich ‘High-Level’ erläutert, wie eine WLAN-Assoziation in öffentlichen Drahtlosnetzen funktioniert. Des Weiteren werden u.A. die Begriffe MitM sowie Evil-Twin verständlich erklärt.

Den Hauptteil der Präsentation bildet ein ‘Live-Hacking’ in einer eigens dafür entwickelten Umgebung, auf die im Rahmen des anschließenden Workshops im Chaosdorf auch genauer eingegangen werden kann. Der praktische Teil ist in drei Kategorien unterteilt und zeigt, wie man durch das oben beschriebene Problem leicht Opfer eines “MitM-Angriffs” werden kann. Es wird unter anderem demonstriert:

  • Signal Jamming, WLAN-Channel-DoS
  • Mitlesen und analysieren von WLAN-Traffic
  • Das Manipulieren von Daten-Traffic (Iframe-Injection) bzw. das Einschleusen von Schadsoftware (Drive-By Download)

Für den praktischen Teil wird sowohl Hardware eingesetzt, die für unter 200$ im Internet erworben werden kann, als auch eine Eigenentwicklung auf Basis eines Raspberry Pi 2. Das soll auch noch einmal verdeutlichen, dass für solch einen Angriff keine teure Spezial-Hardware nötig ist, der Schaden aber enorm sein kann.

Zum Abschluss wird es einen Leitfaden geben, wie man sich vor diesen Szenarien schützen kann.

Teilnahme

Für den Vortrag sind keine Vorkenntnisse nötig, jeder ist herzlich willkommen. Ihr solltet ein paar Stunden Zeit mitbringen und euch zur besseren Planung in unserem Wiki eintragen (ein Account ist dafür nicht erforderlich).

Zur moralischen Unterstützung der Teilnehmer wird es zwischendurch veganes und auch nicht-veganes Essen geben.

Workshop: JavaScriptChaos am 02.07.2016 ab 16:00 Uhr

Am Samstag, dem 02.07.2016, wird es ab 16:00 Uhr in unseren Räumen einen JavaScript Workshop geben. Der Referent wird dabei die Grundlagen von JavaScript kurz anreißen und danach folgende Themen besprechen:

  • JavaScript-Funktionalität (Classes, Promises, Destructuring, etc.)
  • Wie nutze ich den coolen Scheiß jetzt im Browser?
  • Nutzung von Modulen per node/npm
  • Wie baue ich ein JS Backend?
  • Typen? Brauche ich sowas in Javascript?

Teilnahme

Vortrag und Workshop richten sich an alle, die aus Gründen mit JavaScript arbeiten oder dieses in Zukunft planen.

Voraussetzungen

  • Ihr solltet ein paar Stunden Zeit mitbringen  
  • … und euch zur besseren Planung hier eintragen
  • Ihr solltet schon mal programmiert haben — Erfahrung in JavaScript ist aber nicht nötig
  • Ihr solltet ein eigenes Gerät (Laptop o.ä.) mitbringen

Zur moralischen Unterstützung der Teilnehmer wird es zwischendurch veganes und auch nichtveganes Essen geben.

Workshop: Lockpicking am 18.06.2016 ab 16:00 Uhr

Am Samstag, dem 18.06.2016 wird es ab 16:00 Uhr in unseren Räumen einen LockpickingWorkshop geben. Die Referenten werden dabei helfen die ersten Schlösser selber zu öffnen und über die Hintergründe dieses Hobbys erzählen.

Teilnahme

Der Vortrag und Workshop richtet sich an alle, die schon immer mal mit Lockpicking anfangen wollten bzw. es schon mal versucht haben und aus der Übung sind. Wer schon ein Pickset hat, bringt dieses bitte mit. Wer noch ein Pickset braucht, kann das vor Ort leihen oder erwerben (15-20€).

Voraussetzungen

  • Ihr solltet ein paar Stunden Zeit mitbringen  
  • Euch zur besseren Planung in unserem Wiki eintragen
  • Wer noch alte Schlösser / Schließzylinder hat, kann diese gerne mitbringen

Zur moralischen Unterstützung der Teilnehmer wird es zwischendurch veganes und nicht veganes Essen geben.

Vortrag: Git together am 14.05.2016

Am Samstag, dem 14.05.2016 wird es ab 16:00 Uhr in unseren Räumen einen Vortrag zu git geben. Neben einem Überblick zu Versionierung wird es um die Funktionen von git, den Nutzen von git für Einzelpersonen / Gruppen und den internen Aufbau von git gehen.

Teilnahme

Der Vortrag und Workshop richtet sich an alle, die entweder schon mit git arbeiten oder sich bisher nur dafür interessieren.

Voraussetzungen

  • Ihr solltet einen Rechner mitbringen
  • Ihr solltet wissen, wie man Software auf diesem installiert
  • sicher im Umgang mit Dateien und Ordnern sein
  • keine Angst davor haben, Textbefehle in ein schwarz-weißes Fenster einzutippen

Zwischendurch wird es was zu Essen geben (vegan und nicht vegan)

Eine Anmeldung ist nicht Pflicht, würde uns zur besseren Planung aber
freuen (https://wiki.chaosdorf.de/Git_together#Teilnehmer)

GameJam(1, “Ludum Dare 35”): The Day After

Die zweite große GameJam ist vorbei und dauerte vom 15.4.2016 (18:00 Uhr) bis zum 18.4.2016 (08:55 Uhr). Sie war unsere erste lokale Veranstaltung zu einer großen, weltweiten GameJam: Der Ludum Dare 35.

Die eigentliche Spiele-Entwicklung startete erst mit der offiziellen Themenvergabe am Samstag um 03:00 Uhr Ortszeit, so dass wir die ersten Stunden primär für Socialising nutzten. In der restlichen Zeit haben sieben Teilnehmer vier abgefahrene Spiele geschaffen, was bei dem von der Masse gewählten Thema „Shapeshift“ gar nicht so einfach war: Anfangs fiel keinem von uns (und scheinbar auch nicht der breiten Masse des Internets) etwas passendes ein.
Doch wir akzeptierten und meisterten diese Challenge.


Auch dem Internet sind dann noch tolle Ideen gekommen und mit 2719 Einsendungen, die zum Teil von professionellen Spielestudios kamen, ist die Konkurrenz doch deutlich größer als erwartet.
Wer für uns voten möchte, kann sich auf der offiziellen Seite der Ludum Dare 35 anmelden und uns (oder auch die anderen Teilnehmer) wählen.

Zu gewinnen gibt es natürlich nichts außer immer währendem Ruhm und deshalb galt auch dieses Mal wieder das Motto: Mitmachen ist alles ;)

Dank yrthy, operative und fuchs hatten wir auch durchgehend genug Verpflegung, die teilweise auch vegetarisch, vegan und glutenfrei war.

Alle Spiele auf einen Blick finden sich unter gamejam.chaosdorf.de und hier in der Übersicht. Continue reading