Author Archives: frosch

Cryptoparty im Oktober 2013

Auf ein Neues! Die Nachfrage ist ungebrochen, daher gibt es natürlich auch im Oktober wieder eine Cryptoparty von und mit uns.

Wir treffen uns am 19. Oktober ab 15:00 Uhr in unserem Clubraum in der Hüttenstraße 25, um Euch zu zeigen, wie Ihr E-Mails, Dateien und Festplatten sowie Eure Kommunikation verschlüsseln könnt. Außerdem wird diesmal auch Anonymisierung ein Thema sein, die ohne Verschlüsselung ebenfalls nicht möglich wäre.

Die Programmplanung findet wie immer in unserem Wiki statt.

Du bist in einem dieser Bereiche fit? Dann würden wir uns besonders freuen, Dich für einen Vortrag oder einen Workshop begrüßen zu dürfen. Trag Dich einfach ins Wiki ein!

Vierte Cryptoparty am 10.08.2013

Nicht nur der Besucherandrang bei der letzten Cryptoparty im Juli, sondern auch die Menge an Anfragen für eine weitere Cryptoparty haben uns dazu veranlaßt, schnellstmöglich die nächste zu planen.

Wir laden Euch daher ein, auch am 10. August wieder etwas über verschiedene Verschlüsselungsmöglichkeiten zu lernen und zu diskutieren. Wie beim letzten Mal gibt es eine Wiki-Seite, auf deren Diskussionsseite man sich anmelden kann (aber nicht muß). Beginn ist wieder um 15:00 Uhr. Wie üblich gibt es ein paar kurze Vorträge, Workshops, Keysigning, und – gern gegen Spende – Getränke, Snacks und eine vegane Mahlzeit.

Achtung, anderer Ort! Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir uns dafür entschieden, mit der Veranstaltung in die Garage Bilk umzuziehen! Die Cryptoparty findet also nicht in unserem Clubraum statt, sondern in der Garage Bilk, Bilker Allee 217.

Bericht: Cryptoparty 3 am 20.07.2013

Unser Raum platzte fast aus den Nähten, obwohl wir ja nicht so wirklich viel an Ankündigungen gemacht hatten: Ein bißchen Twitter, ein bißchen G+, ein Blogartikel. Das Thema Verschlüsselung ist derzeit offenbar sehr gefragt. Und nicht nur bei Besuchern: Wir hatten drei Pressevertreter zu Gast (WAZ, WDR5, Wirtschaftswoche) – das dürfte wohl Rekord gewesen sein.

Nach der Keynote und zwei Vorträgen über Verschlüsselung allgemein sowie OTR (für Instant Messaging) wurden Workshops gebildet, in denen das gerade Gehörte – vor allem zum Thema Mailverschlüsselung – in die Praxis umgesetzt werden sollte. Daneben wurde über Plattenverschlüsselung und Verschlüsselung auf mobilen Geräten informiert und diskutiert. Auch CaCert war zu Gast und bot Assurances an.

In den Vorträgen und auch während der Diskussionen wiesen wir immer wieder darauf hin, wie wichtig es ist, daß Verschlüsselungssoftware Freie Software ist. Man sollte sich nicht auf das Versprechen eines Herstellers verlassen, daß seine Software ja schon sicher sei, sondern nur Software nehmen, bei der das anhand des Quellcodes überprüfbar ist.

Continue reading

Crypto-Party 3: Encrypt ALL the data!

Das Interesse daran, Verschlüsselung für Daten und Kommunikation zu lernen, steigt derzeit aus naheliegenden Gründen erheblich. Daher veranstalten wir am nächsten Samstag, dem 20. Juli ab 15:00 Uhr, mitten im Sommerloch, unsere dritte Crypto-Party unter dem Motto „Encrypt ALL the data!“.

Nach der Begrüßung und einer kleinen Keynote gibt es zunächst jeweils einen Vortrag über Tor und OTR. Danach zeigen wir interessierten Teilnehmern in Workshops, wie man mit Thunderbird/Enigmail seine E-Mails verschlüsseln kann, wie man die Plattenverschlüsselung TrueCrypt in Ubuntu oder Windows benutzt, wie GnuPG funktioniert und wie man sicher mit Threema kommunizieren kann.

Schließlich besteht die Möglichkeit, GnuPG-Keys zu signieren und signieren zu lassen, sich gegenseitig für CaCert zu assuren und Threema-Identitäten abzugleichen. Wie immer gibt es Getränke und Süßigkeiten gegen Spende sowie eine selbstgekochte Mahlzeit (biologisch und vegan).

Weitere Informationen finden sich in unserem Wiki unter Cryptoparty3. Dort kann man sich auch vorab anmelden, wobei eine Anmeldung nicht unbedingt notwendig ist.