Remote Chaos Experience rC3

Und wo warst du damals, als coronabedingt der Congress ausfiel? – Ich war beim Congress.

2020 ist das Jahr, in dem neben einer fucking Pandemie etwas stattfindet, was chaostypisch wieder einzigartig sein aber hoffentlich auch einzigartig bleiben wird – Remote Chaos Experience rC3 – der erste und hoffentlich einzige rein digital stattfindende Congress des CCC vom 27. bis 30. Dezember 2020.

Alle wichtigen Informationen über den rC3, wie ihr daran teilnehmen und euch einbringen könnt, gibt es unter rc3.world.

Die letzten News und Updates findet ihr wie jedes Jahr unter events.ccc.de. Ganz wichtig ist natürlich der Fahrplan, damit ihr keinen Live-Talk verpasst.

Auch für den rC3 gilt: ohne Engel keinen Congress. Wer also engeln möchte, kann sich ab sofort im Engelsystem anmelden.

Chaosdorf@rC3

Leider kann dieses Jahr aufgrund des Lockdowns auch unser Congress Everywhere Event nicht in unseren neuen Clubräume stattfinden. Wir arbeiten aber gerade hart daran auf Basis von WorkAdventure pünktlich zum rC3 ein digitales Chaosdorf aka. DorfAdventure aufzubauen.

Mit eurem Avatar könnt ich euch dann frei in unseren virtuellen Clubräumen bewegen, mit anderen Avataren zusammen abhängen und via Jitsi Meet audiovisuell miteinander plauschen. Sobald alles fertig ist, werden wir den Link zu unserer DorfAdventure Instanz hier veröffentlichen.

[Update 2020-12-23 15:58 UTC+1]

Link zum Fahrplan hinzugefügt

[Update 2020-12-26 18:43 UTC+1]

Link zum rC3 Fahrplan korrigiert

Chaosdorf 4.0 – Episode 16: Lockup, Lockdown und Chaospost aus Aachen

Corona zwingt uns leider mal wieder in den Lockdown. Wir haben die Zeit genutzt, um unser Zutrittssystem (ACS) weiter auszubauen. Auf- und Zuschließen, einfach per iButton und 2021 heißt es dann hoffentlich bald wieder: das Chaosdorf ist public.

Eine sichere Bank

Freundliche Menschen haben uns zwei Holzbänke gespendet. Bevor es nach Draußen geht, werden wir sie noch ordentlich einölen. Der Frühling kann dann kommen.

Chaospost aus Aachen

Lockdown und alles steht still? Nicht ganz – wir haben einen lieben Gruß unserer Freund*innen aus Aachen erhalten. Auch der CCCAC ist 2020 in einen neuen Hackspace umgezogen. 2021 wird dann hoffentlich das Jahr der nachgeholten Einweihungspartys in Aachen und Düsseldorf.

Folgt einfach @cccac auf Twitter, wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt.

Chaosdorf 4.0 – Episode 15: Wet Lab

Vor dem Lockdown möchten wir euch noch ein kurzes Update zum neuen Dorf geben. Corona bedingt geht es zur Zeit nur langsam und in kleinen Schritten voran, da persönliche Anwesenheit nur noch sehr stark eingeschränkt möglich ist.

Das Team Holzbau hat einiges an Arbeitsfläche, eine Spüle und viel Stauraum in das Wet Lab gezaubert. Alles, wie immer, auf Individualmaß zugeschnitten damit möglichst viele Boxen unter die Arbeitsfläche passen. Ihr könnt bis zu drei große Boxen aufeinander stapeln und habt so das Zeug endlich aus den Füßen. Die Stromversorgung wird noch unter die Arbeitsplatte verlegt, damit aus dem Wet Lab nicht versehentlich ein E-Lab wird.

Unser Wet Lab wird auch eine „Sonnenbank“ bekommen. In den roten Kasten werden wir noch einen UV Strahler installieren. Damit könnt ihr dann eure Siebdruckplatten belichten ohne selber Sonnenbrand zu bekommen.

All Colours Are Beautiful

Nachdem wir den LED-Controller gefixt haben, erstrahlt unser Hackcenter nun auch in allen Regenbogenfarben.

Unsere Leuchtreklame.

Hotspot

Freundliche Menschen haben uns einen Gasgrill „Boston Pro“ der Firma Enders gespendet. Vorübergehend ist er im Innenhof geparkt, bis wir einen geeigneten Grillplatz gefunden haben.

Hoffentlich werden wir in 2021 bald die Gelegenheit haben, mit euch zusammen anzugrillen.