Author Archives: root

Freifunk: Vortrag + Workshop

Die Düsseldorfer Freifunk-Community stellt sich und das Projekt vor. Es gibt einen Vortrag über die Entstehung der Community und der Funktionsweise der Software, sowie einen Abend zum gemeinsamen Testen und Entwickeln der Software. Alle, die sich für Vernetzung und freie Kommunikation interessieren, sind eingeladen. Wir freuen uns über Entwickler_innen wie über motivierte Menschen ohne technischen Hintergrund.

  • Vortrag: Freitagsfoo, 13. Januar ab 20 Uhr (offen ab 18 Uhr)
  • Workshop: Montag, 23. Januar ab 18 Uhr

Freifunk Plakat

No Nerd Left Behind

Wir zeigen die Vorträge beim 28C3 live per Video Stream und haben durchgehend geöffnet.

Beim jährlichen Chaos Communication Congress veranstaltet der CCC ein Treffen in Berlin, zu dem ca. 2000 Menschen zusammenkommen. Die Vorträge bedienen ein breites Themenspektrum (wie auch dem Fahrplan zu entnehmen): Hacking, Community, Gesellschaft und Politik, Wissenschaft, Kultur. Dazu kommen Shows wie Hacker Jeopardy.

Wer nicht nach Berlin fährt oder einen Einblick in die Machenschaften des CCC gewinnen will, ist freundlich ins Chaosdorf eingeladen. Wir machen es uns mit unseren Rechnern und genügend Mate (oder anderem Gerät) gemütlich, schauen die Vorträge und tauschen uns aus. Es gibt Raum zum Kennenlernen, für Diskussionen und spontane Aktionen.

Am Dienstag (27.12.) öffnen wir den Raum ab 11 Uhr und zeigen kurz darauf den ersten Vortrag. Geschlossen wird erst am Ende des Kongresses (30.12.). Also kommt einfach rüber, wann es euch passt.

Eintritt kostet es nicht. Über Spenden freuen wir uns.

No Nerd Left Behind – Veranstaltungsplakat

Freitagsfoo! (und alle so yay)

Falls wir noch nicht oft genug darauf hingewiesen haben :-) : Seit dieser Woche
findet wieder unser wöchentlicher Freitagsfoo statt.

Und gestern gab es nicht nur normalen Foo, sondern auch noch ganz viel Hüpf und
Wobble mit Neverball per Balance Board-Steuerung am
Beamer.

Das schöne an den Wii-Devices ist nämlich, dass sie per Bluetooth angesprochen
werden, und sie auch z.B. Linux mittels libcwiid
unterstützt. Normaler Wiimote-Support ist in Neverball schon vorhanden,
so dass es relativ wenig Arbeit ist, das Balance Board dort
rein zu patchen.

Falls ihr uns jetzt nicht glaubt, dass das tatsächlich so gesteuert wird:
We have proof!1!
(Youtube-Link).

Nebenbei gab es noch sonstiges Wiigebastel: Man kann eine Wiimote zwar schon
länger über die integrierten Accelerometer oder mit Infrarot als Mausersatz
nutzen, seit gestern geht das auch deutlich komfortabler über die
MotionPlus-Erweiterung. Allerdings fiel uns erstmal nichts besseres ein, als
damit Dinge an die Wand zu malen.

Siehe auch:

C++-Treffen im Chaosdorf am 14.12.2011

Am 14.12.2011 treffen sich C++ler und interessierte zu einem Themenabend zu C++/Qt/C++11.
Es wird einen kurzen Vortrag geben, der einen aktuellen Überblick über C++ gibt (C++11, Qt5, usw.).
Für 2012 sind weitere, monatliche Treffen mit Vorträgen etc. geplant.
Ziel ist der Aufbau eines lokalen C++ Netzwerks / Community, welche sich einmal im Monat trifft.

Los geht es am 14.12. ab 19 Uhr.

FSFE-Treffen Im Chaosdorf

Da unser Raum mittlerweile in einem präsentablen Zustand ist, findet am Mittwoch, den 30. November das regelmäßige Treffen der FSFE in unseren Räumlichkeiten statt.
Dabei geht es, wie auch bei den vorherigen Treffen der FSFE um politische Themen, wie beispielsweise Urheberrecht, OpenAccess, Freie Software in Schule und Verwaltung.

Eingeladen sind alle, die kommen wollen. Los geht es ab 20 Uhr.

Eröffnungsparty im Chaosdorf am 10.12.2011

Nachdem wir 10 Jahre Chaosdorf verpeilt haben, machen wir jetzt eine Party,
weil wir unseren neuen Raum fertig haben. Dort wird es – wie im alten Raum -
Vortäge, Workshops und gemeinsame Projekte geben.

Und dafür haben wir jetzt viel mehr Platz: für Mikrofoo, Freitagsfoo und noch
mehr Foo. Coden, Löten, Basteln, Mauern, Tapezieren, Schreinern, Kochen,
Labern.

Los geht’s am Samstag, den 10.12., ab 20 Uhr. Anfahrt siehe Kontakt.

Umzug: Teppich!

Wir haben es natürlich nicht geschafft, unseren letzten angestrebten Termin

einzuhalten. Deshalb gibt’s dieses mal auch keinen neuen.

Aber: Wir haben jetzt Teppichboden im Hauptraum. Aus Lagergründen sogar schon
mit Stühlen, Tischen und Regalen drauf.

Das heißt natürlich noch lange nicht, dass wir fertig sind – selbst in diesem
einen Raum gibt es noch genug Baustellen, und im hinteren Bereich (z.B. unseren
Lagerräumen) erst recht. Es ist allerdings ein deutlicher Meilenstein, und wenn
man sich nur an die richtige Stelle setzt, könnte man fast meinen, wir wären
schon fertig…

Der Masterplan sieht vor, Elektrik und WCs fertigzustellen, zusätzliche
Beleuchtung im Hauptraum anzubringen und diversen Kleinkram zu fixen.
Sobald das getan ist, wird es wieder regelmäßige Freitagstreffen geben und wir
werden nach und nach an den anderen, weniger dringenden Räumen arbeiten.

Umbaustatus

In den letzten Monaten beschränkten sich die Updates auf der Website
hauptsächlich auf das Bautagebuch, es ist also
mal wieder Zeit für einen allgemeinen Statusbericht.

Ja, wir leben noch, und ja, wir sind nach wie vor mit Renovieren beschäftigt.

Der aktuelle Plan sieht vor, den Hauptraum innerhalb der nächsten Wochen für
regelmäßige öffentliche Treffen (im Sinne von Freitagsfoo) fertigzumachen.
Sobald das erledigt ist, werden wir uns nach und nach die restlichen Räume
vornehmen.

Sobald das Datum des ersten neuen Freitagsfoos bekannt ist, gibt’s hier
natürlich ein Update.

Das Chaosdorf auf dem Chaos Communication Camp

Am Sonntagabend, dem 07.08., sind wir auf dem Camp angekommen.

Nach einigem Hin und Her haben wir es doch geschafft, die Jurte und ein
Schlafzelt aufzubauen. Hoffentlich bleiben die Zelte während der immer wieder
auftretenden Stürme und Regenfälle stehen. :-)

Auch wenn das Camp noch nicht mal angefangen hat, ist hier eigentlich rund um
die Uhr was los.

Umzug: Really Done[tm]

Noch ein kleiner Nachtrag zum Umzug: Wir haben heute auch den allerletzten Rest aus dem alten Clubraum entfernt. Der Clubraum ist nun nackt und sieht viel größer aus, als wir uns jemals vorgestellt hatten. Aber wir sind trotzdem
froh, endlich raus zu sein :-)

In related news: Der weitere Renovierungsfortschritt kann annähernd live im
Bautagebuch verfolgt werden. Inklusive Text
und allem.