Stabiles Chaosdorf: neue Traverse für das Hackcenter

Stabile Infrastruktur ist wichtig. Insbesondere, da wir das Chaosdorf für zukünftige Hybrid-Events mit Live Streams in unsere Virtual Lounge fit machen wollen. Baulich bedingt können wir die dazu notwendige Medientechnik nicht direkt an der Decke im Hackcenter befestigen. Klingt doof, ist aber nicht so, denn wo Infrastruktur fehlt, bauen wir sie uns eben selber: eine Traverse quer durchs Hackcenter.

Herausforderung 1: Halt finden

Die Halterungen haben wir mit 8mm Ankern an den Seitenwänden befestigt. Dabei zeigte sich eine der beiden Wände nur bedingt kooperativ und hatte eine eher weiche Konsistenz. Die Hauptlast der Traverse leiten wir daher über eine Mittelstütze ab.

Herausforderung 2: das Längenpuzzel

Die Teilsegmente werden in festen Standardlängen geliefert. Nun galt es also die Kombination zu finden, die exakt die Breite unseres Hackcenters entspricht. Die Säulenhöhe will natürlich auch noch an die Höhe der Seitenhalterungen angeglichen werden.

Und, passt alles?

Jo passt. Nachdem wir alles zusammengesteckt haben hat die Traverse eine Länge von ca. 7,50m. Die Unterkante befindet sich ungefähr auf 2,50m Höhe und dank der hohen Decke habe wir ab Oberkante Traverse gut 25cm Luft nach oben. Die Segmente haben ein 29×29 cm Profil an dem mensch ordentlich $dinge festmachen kann.

Was folgt als nächstes?

Zu allererst werden wir unseren Beamer an der Traverse befestigen, der dann unser große Leinwand bestrahlt. Zwei zusätzliche Lautsprecher sollen dafür sorgen, dass mensch auch im hinteren Teil des Hackcenters die Vorträge gut verstehen kann. An der Stütze werden wir voraussichtlich eine Kamera installieren, welche die vortragende Person filmt und das Bild als HD SDI oder HDMI Signal bereitstellt. Per Videomischer wollen wir dann Speaker und Slides als kombiniertes Bild in unsere Virtual Lounge (aka Jitsi) streamen. Das ist aber noch alles work in progress.

Chaosdorf 4.0 – Episode 16: Lockup, Lockdown und Chaospost aus Aachen

Corona zwingt uns leider mal wieder in den Lockdown. Wir haben die Zeit genutzt, um unser Zutrittssystem (ACS) weiter auszubauen. Auf- und Zuschließen, einfach per iButton und 2021 heißt es dann hoffentlich bald wieder: das Chaosdorf ist public.

Eine sichere Bank

Freundliche Menschen haben uns zwei Holzbänke gespendet. Bevor es nach Draußen geht, werden wir sie noch ordentlich einölen. Der Frühling kann dann kommen.

Chaospost aus Aachen

Lockdown und alles steht still? Nicht ganz – wir haben einen lieben Gruß unserer Freund*innen aus Aachen erhalten. Auch der CCCAC ist 2020 in einen neuen Hackspace umgezogen. 2021 wird dann hoffentlich das Jahr der nachgeholten Einweihungspartys in Aachen und Düsseldorf.

Folgt einfach @cccac auf Twitter, wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt.

Chaosdorf 4.0 – Episode 15: Wet Lab

Vor dem Lockdown möchten wir euch noch ein kurzes Update zum neuen Dorf geben. Corona bedingt geht es zur Zeit nur langsam und in kleinen Schritten voran, da persönliche Anwesenheit nur noch sehr stark eingeschränkt möglich ist.

Das Team Holzbau hat einiges an Arbeitsfläche, eine Spüle und viel Stauraum in das Wet Lab gezaubert. Alles, wie immer, auf Individualmaß zugeschnitten damit möglichst viele Boxen unter die Arbeitsfläche passen. Ihr könnt bis zu drei große Boxen aufeinander stapeln und habt so das Zeug endlich aus den Füßen. Die Stromversorgung wird noch unter die Arbeitsplatte verlegt, damit aus dem Wet Lab nicht versehentlich ein E-Lab wird.

Unser Wet Lab wird auch eine „Sonnenbank“ bekommen. In den roten Kasten werden wir noch einen UV Strahler installieren. Damit könnt ihr dann eure Siebdruckplatten belichten ohne selber Sonnenbrand zu bekommen.

All Colours Are Beautiful

Nachdem wir den LED-Controller gefixt haben, erstrahlt unser Hackcenter nun auch in allen Regenbogenfarben.

Unsere Leuchtreklame.

Hotspot

Freundliche Menschen haben uns einen Gasgrill „Boston Pro“ der Firma Enders gespendet. Vorübergehend ist er im Innenhof geparkt, bis wir einen geeigneten Grillplatz gefunden haben.

Hoffentlich werden wir in 2021 bald die Gelegenheit haben, mit euch zusammen anzugrillen.