Symbolic Execution with angr: Workshop am 24. März

English version below

Symbolische Ausführung (Symbolic Execution) ist ein mächtiges Werkzeug, das unter anderem zur Verifikation von Programmen, zur Fehlersuche und beim Reverse Engineering eingesetzt wird. Mit letzterem wollen wir uns in diesem Workshop praktisch auseinandersetzen. Dazu sollen verschiedene CTF-Challenges mithilfe dazu passender Features des angr-Frameworks gelöst und so u.a. der Umgang mit Constraint Programming und SMT-Solvern erlernt werden.

Der Workshop beginnt am Mittwoch, den 24. März 2021 um 18:00 Uhr und wird ca. drei Stunden dauern. Er findet online via Jitsi Meet statt. Ein Link zum Raum und Teilnahmevoraussetzungen finden sich auf der Reverse Engineering-Seite im Chaosdorf Wiki. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung durch Eintragen auf der Wikiseite.

English version:

Symbolic execution is a powerful tool for code verification, bug hunting, and reverse engineering. In this workshop, we will dive into the concepts of constraint programming and SMT solvers and how binary analysis tools, such as angr, integrate these concepts into their frameworks. It is going to be a very practical event, where we are going to solve various CTF challenges with the goal of visiting different features of angr.

The workshop takes place on Wednesday, March 24th, 2021 at 18:00 CET and will take about three hours. It is held online via Jitsi Meet. Refer to the Chaosdorf Wiki Reverse Engineering site for details. If you are interested, please register by placing your (nick)name in the participant list on the Wiki.

Aktueller Hinweis zu Veranstaltungen

Aufgrund der derzeitigen COVID19-Situation finden aktuell keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Das heißt, dass das Chaosdorf für Besucher bis auf Weiteres geschlossen bleibt. Von dieser Maßnahme sind insbesondere der Freitagsfoo, das C++-Treffen und der Pythonfoo betroffen. Mitgliedern stehen die Räume natürlich weiterhin wie gewohnt zur Verfügung, von größeren Treffen sollte im Sinne von #flattenthecurve aber abgesehen werden. 

Wir beobachten die Situation und werden Updates an dieser Stelle sowie über unseren Twitteraccount kommunizieren.

Update vom 15.03.2020: Entsprechend einer Verfügung der Landesregierung werden unsere Räume mindestens bis zum 19. April geschlossen bleiben.

Update vom 20.03.2020: Wir haben uns mittlerweile auf einen reinen Online-Betrieb eingestellt. Seit letztem Freitag finden viele Veranstaltungen online im VirtualSpace statt – z.B. der Pythonfoo oder der Freitagsfoo. Behaltet am besten unseren Kalender im Blick.

Congress Everywhere zum 36C3 in Leipzig

36C3: Resource ExhaustionAlle Jahre wieder treffen sich vom 27.12. bis 30.12. CCC-affine Menschen zum Chaos Communication Congress – in der aktuellen Iteration unter dem Motto „Resource Exhaustion“ in der Messe Leipzig. Vier Tage lang gibt es Vorträge, Hacks, Socializing, Blinkenlights und mehr in entspannter Atmosphäre.

Für alle, die auch außerhalb von Leipzig ein wenig Congress-Feeling erleben und mitgestalten möchten, öffnen wir wie jedes Jahr im Rahmen des Congress Everywhere unseren Clubraum. Wir werden Vortragsstreams zeigen, Mate trinken, rumnerden und zwischendurch wahrscheinlich etwas kochen. Auch wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, was der CCC oder das Chaosdorf eigentlich so machen, ist das eine gute Gelegenheit.

Zur besseren Planung unserer eigenen Ressourcen bitten wir um eine unverbindliche Anmeldung, selbstverständlich könnt ihr aber auch spontan oder nur an einzelnen Tagen vorbeischauen. Der Clubraum wird während des regulären 36C3-Vortragsprogramms offen sein. In den Morgenstunden schaut ihr am besten zunächst im Raumstatus nach, ob jemand da ist.