Aktuellerer Hinweis zu Veranstaltungen

Seit nun ungefähr anderthalb Jahren finden Veranstaltungen im Chaosdorf nur online statt. Durch die fortschreitende Impfkampagne (und auch durch unseren Bau- und Einrichtungsfortschritt) sind wir nun in der Lage, langsam zum Hybridbetrieb überzugehen. Während also überall von 5G die Rede ist, führen wir im neuen Chaosdorf 4.0 erstmal 2G ein.

Warum?

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen besteht bei Präsenzveranstaltungen in der aktuellen Pandemielage das Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Auch Geimpfte und Genesene können sich selbst infizieren und andere anstecken.

Nicht immunisierte Personen haben (verglichen mit Geimpften und Genesenen) ein deutlich höheres Risiko, sich selbst mit dem Coronavirus zu infizieren und schwer zu erkranken. Auch die Viruslast von infizierten Ungeimpften ist höher als die Viruslast von infizierten Geimpften, so dass diese im Falle einer Infektion mit höherer Wahrscheinlichkeit weitere Personen infizieren werden. Schnelltests sind oft nicht in der Lage, eine Infektion zu erkennen, so dass ein negatives Schnelltestergebnis kein zuverlässiger Indikator für die Abwesenheit einer Infektion ist.

Unser Ziel ist, das Infektionsrisiko im Clubraum auf ein unserer Auffassung nach vertretbares Maß zu reduzieren. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, den Zugang zum Clubraum auf Geimpfte und Genesene zu begrenzen (2G-Regelung). Die rechtliche Möglichkeit, auch Getestete zuzulassen (3G-Regelung), nutzen wir bewusst nicht aus, da uns das Risiko in diesem Szenario zu hoch ist.

Personen, die sich nachweislich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, sind von der 2G-Beschränkung ausgenommen. Gäste, die zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Präsenzveranstaltungen besuchen möchten, können gerne am Online-Teil unserer Hybridveranstaltungen teilnehmen.

Unabhängig von diesen Überlegungen besteht im Clubraum keine Maskenpflicht. Die Maske müsste zum Essen oder Trinken im Hackspace ohnehin regelmäßig abgesetzt werden; den Risiko-Unterschied zwischen dieser Variante und einem Hackspacebetrieb ganz ohne Maskenpflicht halten wir für gering.

Bis auf Küche, Lounge, Cave und Werkstatt gilt in unseren Räumen eine Maskenpflicht bei öffentlichen Veranstaltungen.

Was heißt „langsam“?

Unsere Veranstaltungen organisieren sich größtenteils selbst. Wenn ihr wissen wollt, ob eure Veranstaltung rein online oder hybrid stattfindet, schaut auf die entsprechende Wikiseite oder sprecht bzw. schreibt die Hosts an. (Am einfachsten wäre es wahrscheinlich, ihr schaut einmal online vorbei und fragt dort.)

Die bisher einzigen bekannten Hybridveranstaltung sind der Freitagsfoo und der Pythonfoo; mehr werden sicherlich folgen.

tl;dr

Alle Veranstaltungen finden online statt. Einige Veranstaltungen finden zusätzlich auch wieder vor Ort statt. Um teilzunehmen, braucht ihr einen Impf- oder Genesenennachweis (oder einen Nachweis, dass ihr euch nicht impfen lassen könnt). Es wäre gut, wenn ihr zu Hause einen Selbsttest durchführt. (Wir haben ansonsten auch welche vor Ort ausliegen, aber zu Hause ist definitiv sinnvoller.)

Update, 16.11.2021: Pythonfoo, partielle Maskenpflicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.