Stabiles Chaosdorf: neue Traverse für das Hackcenter

Stabile Infrastruktur ist wichtig. Insbesondere, da wir das Chaosdorf für zukünftige Hybrid-Events mit Live Streams in unsere Virtual Lounge fit machen wollen. Baulich bedingt können wir die dazu notwendige Medientechnik nicht direkt an der Decke im Hackcenter befestigen. Klingt doof, ist aber nicht so, denn wo Infrastruktur fehlt, bauen wir sie uns eben selber: eine Traverse quer durchs Hackcenter.

Herausforderung 1: Halt finden

Die Halterungen haben wir mit 8mm Ankern an den Seitenwänden befestigt. Dabei zeigte sich eine der beiden Wände nur bedingt kooperativ und hatte eine eher weiche Konsistenz. Die Hauptlast der Traverse leiten wir daher über eine Mittelstütze ab.

Herausforderung 2: das Längenpuzzel

Die Teilsegmente werden in festen Standardlängen geliefert. Nun galt es also die Kombination zu finden, die exakt die Breite unseres Hackcenters entspricht. Die Säulenhöhe will natürlich auch noch an die Höhe der Seitenhalterungen angeglichen werden.

Und, passt alles?

Jo passt. Nachdem wir alles zusammengesteckt haben hat die Traverse eine Länge von ca. 7,50m. Die Unterkante befindet sich ungefähr auf 2,50m Höhe und dank der hohen Decke habe wir ab Oberkante Traverse gut 25cm Luft nach oben. Die Segmente haben ein 29×29 cm Profil an dem mensch ordentlich $dinge festmachen kann.

Was folgt als nächstes?

Zu allererst werden wir unseren Beamer an der Traverse befestigen, der dann unser große Leinwand bestrahlt. Zwei zusätzliche Lautsprecher sollen dafür sorgen, dass mensch auch im hinteren Teil des Hackcenters die Vorträge gut verstehen kann. An der Stütze werden wir voraussichtlich eine Kamera installieren, welche die vortragende Person filmt und das Bild als HD SDI oder HDMI Signal bereitstellt. Per Videomischer wollen wir dann Speaker und Slides als kombiniertes Bild in unsere Virtual Lounge (aka Jitsi) streamen. Das ist aber noch alles work in progress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.