Tag Archives: vortrag

Vortrag: Git together am 14.05.2016

Am Samstag, dem 14.05.2016 wird es ab 16:00 Uhr in unseren Räumen einen Vortrag zu git geben. Neben einem Überblick zu Versionierung wird es um die Funktionen von git, den Nutzen von git für Einzelpersonen / Gruppen und den internen Aufbau von git gehen.

Teilnahme

Der Vortrag und Workshop richtet sich an alle, die entweder schon mit git arbeiten oder sich bisher nur dafür interessieren.

Voraussetzungen

  • Ihr solltet einen Rechner mitbringen
  • Ihr solltet wissen, wie man Software auf diesem installiert
  • sicher im Umgang mit Dateien und Ordnern sein
  • keine Angst davor haben, Textbefehle in ein schwarz-weißes Fenster einzutippen

Zwischendurch wird es was zu Essen geben (vegan und nicht vegan)

Eine Anmeldung ist nicht Pflicht, würde uns zur besseren Planung aber
freuen (https://wiki.chaosdorf.de/Git_together#Teilnehmer)

Open Chaos: Vortrag zu Nahverkehrs-APIs am 19.9.2015

Nah- und Fernverkehrsunternehmen sind inzwischen größtenteils im 21. Jahrhundert angekommen: Zur Reiseplanung und für Unterwegs gibt es diverse Websites und Apps, um Reisen zu berechnen oder nachzuschauen, was an einem bestimmten Bahnhof / mit einem bestimmten Zug gerade los ist. Was aber fast immer fehlt, sind dokumentierte offizielle Schnittstellen, um selber auf die Daten zuzugreifen und damit Spaß zu haben.

Es gibt jedoch diverse mehr oder weniger inoffizielle und meist undokumentierte APIs, aus denen sich oft erstaunlich viele Daten rausholen lassen — Manchmal sogar mehr als aus der zugehörigen Website. In diesem Vortrag gibt es eine Übersicht darüber, welche APIs es im deutschsprachigen Raum so gibt, was sich damit alles (nicht) anstellen lässt und welche obskuren Eigenheiten sie haben.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und dauert eine Stunde; der Clubraum ist ab 17 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Continue reading

DSC_0003_01

CryptoParty September

Verehrte Informationsbürgerinnen und -bürger,

wir laden euch dringend und freundlich zu unserer CryptoParty am 8. September ein.
Es ist an einem Sonntag und geht los um 16 Uhr in unserem Räumen.

CryptoParty Logo

Bei einer CryptoParty lernt ihr, ein Programm zur Datenverschlüsselung auf eurem eigenen Gerät zu installieren, einzurichten und zu bedienen. Wir stellen euch eine Reihe Programme vor, mit denen ihr E-Mails, Chat-Nachrichten und Datenträger verschlüsseln könnt. Ihr lernt, wie Verschlüsselung funktioniert, ohne dabei von technischen Details überfordert zu werden und erhaltet praktische Hilfe zur Selbsthilfe. In kleinen Gruppen nehmen wir uns das passende Programm für die Nutzer ähnlicher Geräte vor und gehen nicht auseinander, ehe alle Probleme gelöst und Fragen beantwortet sind.

Die CryptoParty ist für alle da und kostet keinen Eintritt. Bitte bringt euren Laptop, euer Tablet oder euer Smartphone mit. Mit Windows, OS X, Linux und anderen mobilen Betriebssystemen kommen wir klar. Wenn ihr bereits Ahnung vom Thema habt, seid ihr dennoch und besonders herzlich eingeladen. Denn je mehr Menschen etwas erklären können, desto besser funktioniert die CryptoParty. Ach ja: welcher Algorithmus der sicherste ist, soll nicht Thema des Abends werden.

Zu Beginn gibt es einen kurzen Vortrag über das Warum und Wie der Kryptographie (garantiert mathematikfrei). Anschließend teilen wir uns in Arbeitsgruppen auf. Innerhalb von zwei, drei Stunden solltet ihr ausgestattet sein und Zeit haben, euch bei einer Mate auszutauschen; oder das Weite zu suchen. Im Wiki wird die Party vorbereitet. Dort findet ihr ein laufend aktualisiertes Programm und was sich sonst noch ergibt.

Also, kommt vorbei und lasst uns loslegen. Wir freuen uns auf euch.

Privacy is not a crime!

Eine gut besuchte CryptoParty

CryptoParty ist ein weltweit anzutreffendes Event, welches zur Verbreitung von Kryptographie-Software immer häufiger stattfindet. Auf dieser Welle reiten wir mit und so haben wir heute ca. 35 Menschen im Chaosdorf begrüßen dürfen, die eine Starthilfe für ihre Endgeräte bekamen.

Zunächst gab es drei Kurzvorträge zu anonymen Datenverbindungen und Datenträgerverschlüsselung unter Linux und iOS. Danach begaben sich drei Arbeitsgruppen daran, den selbstständigen Umgang mit den Werkzeugen zu erlernen. Unterschiedliche Arbeitsweisen und Kenntnisse trafen sich an einem Tisch, um Hilfe zu bekommen und weiterzugeben.

Durch das Konzept “Hilfe zur Selbsthilfe” erlernten die Anwesenden auch den Umgang mit dem Terminal, erfuhren etwas über den Schichtenaufbau bei der Datenspeicherung und bauten Berührungsängste ab. Zu unserem Curry-Reis brachten Gäste Muffins und Kuchen mit, es gab Vanille-Eis mit heißen Kirschen und das OwnBeer, gebraut im Chaosdorf.

Geplant wurde die Veranstaltung über unser Wiki. Dort befindet sich eine Diskussionsseite, auf der wir Vorschläge für ein eventuelles nächstes Mal sammeln. Ansonsten freuen wir uns auch über Lob und Kritik unter diesem Artikel!

OpenChaos im Juli

Theorie der Elektronen-Laser-Beschleunigung und Anwendungsfälle

Oliver Jansen (Laser- und Plasmaphysik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) berichtet uns über Teilchenbeschleunigung. Wir bekommen einen allgemein verständlichen Einblick in die theoretischen Grundlagen über Strahlung, Kernfusion, Plasma und die Funktionsweise eines Lasers. Besonders interessiert uns, wie praktische Anwendungen laserbasierter Teilchenbeschleuniger aussehen und aussehen können. Rocket Science, wie es im Chaos genannt wird.

Poster

Ihr seid alle eingeladen, den Vortrag zu besuchen, Fragen zu stellen und andere Interessierte kennenzulernen. Das Chaosdorf ist ab 18 Uhr geöffnet, es gibt etwas zu essen und Getränke. Um 20 Uhr beginnt der Vortrag. Nebenbei könnt ihr eure Laptops ins Netz bringen, die Werkstatt besichtigen (und nutzen!), euch entspannen und einen Abend in unserem Hackspace genießen.

OpenChaos 2012-05

Hackerspace Design Patterns

Für unser erstes OpenChaos-Event im neuen Clubraum haben wir einen Vortrag dazu vorbereitet, wie wir zu einem Hackerspace gekommen sind und wie ihr das auch könnt.

Die Hackerspace Design Patterns werden vorgestellt und es gibt einen Einblick in die Bewegung der kollektiven Werkstätten; mit ihren Problemen, Lösungen und Erfindungen.

Termin: Samstag, 5. Mai 2012.

Ab 18 Uhr treffen wir uns. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr.

Es gibt Mate und etwas zu Essen.

Das Chaosdorf ist – wie immer – den ganzen Tag geöffnet.

Mehr Infos gibt es im Wiki.