Pythonfoo – Wie geht es weiter? II

Es ist nun fast fünf Jahre her, seit es zuletzt größere Änderungen am Pythonfoo gab – und es stehen nun wieder welche an.

Zu Allererst: Der Pythonfoo Lite bleibt bestehen – am ersten und zweiten Donnerstag im Monat sind dodo und ytvwld da, um Menschen, die mit dem Programmieren oder mit dem Programmieren in Python anfangen wollen, zur Seite zu stehen.

Nun die Neuigkeiten: Der „normale“ Pythonfoo (also der am dritten / vierten / fünften Donnerstag im Monat) wird ab dieser Woche von hwmrocker und ytvwld übernommen. Inhaltlich und organisatorisch ändert sich hingegen nichts. Wir danken bison für die vergangenen acht Jahre und hoffen, dass der Pythonfoo noch lange existiert.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet der Pythonfoo momentan im VirtualSpace statt.

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Wiki-Seite vom Pythonfoo, auf der die aktuellen Änderungen eingetragen worden sind.

Wir freuen uns über jeden Besuch bei unserem Pythonfoo, ganz egal welchen Kenntnisstand die Besucher haben.

Aktueller Hinweis zu Veranstaltungen

Aufgrund der derzeitigen COVID19-Situation finden aktuell keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Das heißt, dass das Chaosdorf für Besucher bis auf Weiteres geschlossen bleibt. Von dieser Maßnahme sind insbesondere der Freitagsfoo, das C++-Treffen und der Pythonfoo betroffen. Mitgliedern stehen die Räume natürlich weiterhin wie gewohnt zur Verfügung, von größeren Treffen sollte im Sinne von #flattenthecurve aber abgesehen werden. 

Wir beobachten die Situation und werden Updates an dieser Stelle sowie über unseren Twitteraccount kommunizieren.

Update vom 15.03.2020: Entsprechend einer Verfügung der Landesregierung werden unsere Räume mindestens bis zum 19. April geschlossen bleiben.

Update vom 20.03.2020: Wir haben uns mittlerweile auf einen reinen Online-Betrieb eingestellt. Seit letztem Freitag finden viele Veranstaltungen online im VirtualSpace statt – z.B. der Pythonfoo oder der Freitagsfoo. Behaltet am besten unseren Kalender im Blick.

Der PythonfooLite auf dem Campfire Festival

Nach vier Jahren findet der PythonfooLite – unsere Veranstaltung für Leute, die Python oder das Programmieren an sich lernen wollen – das erste Mal außerhalb der Räumlichkeiten des Chaosdorf statt: draußen.

Genauer: auf dem Campfire Festival 2019. Und zwar:

  • Samstag, den 31. August von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Sonntag, den 01. September von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mehr Details (und auch andere schöne Workshops) findet ihr im Programm.

Kommt gerne einfach vorbei. Wenn ihr einen Computer mitbringt, könnt ihr die Beispiele direkt ausprobieren und kleine Aufgaben lösen – das muss aber nicht sein. Inhaltlich richten wir uns wie immer am Kenntnisstand der Teilnehmenden aus.