Open Chaos: Vortrag zu Nahverkehrs-APIs am 19.9.2015

Nah- und Fernverkehrsunternehmen sind inzwischen größtenteils im 21. Jahrhundert angekommen: Zur Reiseplanung und für Unterwegs gibt es diverse Websites und Apps, um Reisen zu berechnen oder nachzuschauen, was an einem bestimmten Bahnhof / mit einem bestimmten Zug gerade los ist. Was aber fast immer fehlt, sind dokumentierte offizielle Schnittstellen, um selber auf die Daten zuzugreifen und damit Spaß zu haben.

Es gibt jedoch diverse mehr oder weniger inoffizielle und meist undokumentierte APIs, aus denen sich oft erstaunlich viele Daten rausholen lassen — Manchmal sogar mehr als aus der zugehörigen Website. In diesem Vortrag gibt es eine Übersicht darüber, welche APIs es im deutschsprachigen Raum so gibt, was sich damit alles (nicht) anstellen lässt und welche obskuren Eigenheiten sie haben.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und dauert eine Stunde; der Clubraum ist ab 17 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Inhaltlich gibt es zuerst eine Übersicht über API-Typen und dafür verwendete Softwareprodukte und die Frage, was es eigentlich mit der Abkürzung DELFI auf sich hat. Im zweiten Teil wird dann das IRIS-Interface der Deutschen Bahn näher unter die Lupe genommen, welches detaillierte Informationen zu Verspätungsgründen und Qualitätseinschränkungen von Zügen liefert. Zum Abschluss gibt es noch ein kleines Verspätungsbingo.

Dieser Vortrag wurde auch unter dem Titel „Nahverkehrs-APIs in Deutschland“ auf den MRMCD2015 gehalten.

11 Gedanken zu „Open Chaos: Vortrag zu Nahverkehrs-APIs am 19.9.2015

Kommentare sind geschlossen.