Chaosdorf 4.0 – Episode 5: Schwertransporte

Die heutige Challenge war: große und schwere Dinge müssen durch enge Öffnungen. Zunächst wurde der Laser Cutter im alten Dorf soweit wie möglich zerlegt.

Dann ging es mit Presswehen durch das sehr enge Lager nach draußen….

… und steht nun in der Werkstatt des neuen Dorfs.

Das nächste dicke Ding für das neue Chaosdorf wog „wir mussten mit 6 Leuten anpacken“ viel. Es ist eine gespendete Reinluft-Werkbank (Schulze Z100). Im Lab habt ihr also demnächst einen Arbeitsplatz mit der saubersten Luft im ganzen Dorf.

Werkstatt

Auch die Werkstatt im alten Dorf will verfrachtet werden. So sah es vorher aus.

Der Inhalt der oberen Werkstattregale wartet ganz entspannt auf den Abtransport. Erste Ladung, zweite Ladung, …

So sieht die alte Werkstatt nach der ersten Plünderung aus.

Das alte Lager verbreitet bereits Endzeitstimmung.

Das neue Paradies, jetzt auch mit Türklingel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.